BSW-Touristik verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
  • Deutschland: Baiersbronn - zwischen Schwarzwaldhöfen, Burgen und Technikkunst: Schwarzwalduhr Schwarzwalduhr
  • Deutschland: Baiersbronn - zwischen Schwarzwaldhöfen, Burgen und Technikkunst: Speisesaal im Hotel Speisesaal im Hotel
  • Deutschland: Baiersbronn - zwischen Schwarzwaldhöfen, Burgen und Technikkunst: Außenansicht vom Hotel Außenansicht vom Hotel
  • Deutschland: Baiersbronn - zwischen Schwarzwaldhöfen, Burgen und Technikkunst:
  • Deutschland: Baiersbronn - zwischen Schwarzwaldhöfen, Burgen und Technikkunst:
  • Deutschland: Baiersbronn - zwischen Schwarzwaldhöfen, Burgen und Technikkunst:
  • Deutschland: Baiersbronn - zwischen Schwarzwaldhöfen, Burgen und Technikkunst:
  • Deutschland: Baiersbronn - zwischen Schwarzwaldhöfen, Burgen und Technikkunst: Schwarzwälderkirsch-Torte Schwarzwälderkirsch-Torte
  • Deutschland: Baiersbronn - zwischen Schwarzwaldhöfen, Burgen und Technikkunst: Beispiel Doppelzimmer im Hotel Beispiel Doppelzimmer im Hotel
BSW-Exklusiv-Reisen | Deutschland,

Baiersbronn - zwischen Schwarzwaldhöfen, Burgen und Technikkunst

TERMIN: 23.10. - 30.10.2019
  • Führung durchs Schiffshebewerk Saint-Louis/Arzviller
  • Besichtigung des  Residenzschlosses des Markgrafen von Baden-Baden
  • Auffahrt zur Besucherplattform des ThyssenKrupp-Testturms
Code ED350

Ihr Domizil / Ihre Reise

Ausgangspunkt Ihrer vielfältigen Reise ist Baiersbronn am Rande des 2014 gegründeten Nationalparks Schwarzwald im Nordschwarzwald. Dichte Wälder mit eingesprenkelten Lichtungen prägen zusammen mit Mooren und Karseen das Landschaftsbild. Sternförmige Fahrten mit dem Bus bringen Sie von dort aus in mehrere Himmelsrichtungen; eine der Fahrten geht auch über die Grenze ins Elsass. Neben der herrlichen Natur sehen Sie idyllische Orts- und Stadtbilder, Herrschaftssitze wie die Burg Hohenzollern und kühne, technische Bauwerke; Sie hören Interessantes über die Schwarzwaldkultur und kosten Schwarzwälder Spezialitäten – auch Flüssige!

Ihr Programm

1. Tag (MI): Anreise
Sie reisen individuell nach Baiersbronn an. Falls Sie mit dem Zug kommen, haben wir um ca. 15.30 Uhr einen Sammeltransfer vom Bahnhof vorbereitet und holen Sie dort per Bus ab. Nach dem Einchecken begrüßen Sie am Abend Ihr Reiseleiter Hans Dieter Müller und der Hoteldirektor, Fiete Dorsch mit Team. Genießen Sie das erste gemeinsame Abendessen im Hotel.

 

2. Tag (DO): Fahrt ins Elsass
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus in ca. zwei Stunden ins Elsass. Ziel ist Saverne (Zabern); die Stadt wird wegen ihres Château des Rohans auch als „Elsässisches Versaille“ bezeichnet. Sie besichtigen zuerst das Schiffshebewerk Saint-Louis/ Arzviller am Rhein-Marne-Kanal.  Mittels eines Schrägaufzugs werden hier Schiffe in einem Trog bei 41 % Gefälle 45 Meter nach oben transportiert. Dies werden Sie bei einer Auffahrt in einem Schiff und anschließender kleiner Bootsfahrt sicher als ein technisches Meisterwerk beurteilen. Danach können Sie in der Altstadt von Saverne in den von Fachwerkhäusern gesäumten Straßen einen Imbiss zu sich nehmen, bevor es über die Elsässische Weinstraße nach Baiersbronn zurückgeht.

 

3. Tag (FR): Murgtalfahrt & Schloss Rastatt
In der Nähe von Baiersbronn entspringt die Murg und fließt von dort 80 Kilometer nach Norden, bis sie bei Rastatt in den Rhein mündet. Freuen Sie sich auf Ihre Murgtalfahrt; mit den wildromantischen Flussabschnitten sowie Auen und Streuobstwiesen wird diese Gegend auch die „Badische Schweiz“ genannt. In Rastatt besichtigen Sie das Residenzschloss des Markgrafen von Baden- Baden; auch dieses Schloss ist nach dem Vorbild in Versailles errichtet. Am Nachmittag genießen Sie in Ihrem Hotel – na, was wohl – Schwarzwälder Torte mit einer Tasse Kaffee. Das schmeckt!

 

4. Tag (SA): Burg Hohenzollern & Wasserschloss Glatt
Es wird fürstlich, denn Sie fahren zur Burg Hohenzollern – Stammburg des Fürstengeschlechts der Hohenzollern (11. Jh., mehrfach umgebaut und 1867 neu eingeweiht). Sie thront auf einem 855 Meter
hohen Zeugenberg der Schwäbischen Alb und bietet mit ihrer exponierten Lage und neugotischem Baustil mit Türmchen und Erkern einen außergewöhnlichen Anblick. Eine Führung erklärt Ihnen die Details. Nächster Haltepunkt ist das Wasserschloss Glatt. Der gedrungene Renaissancebau beherbergt jetzt ein Kultur- und Museumszentrum, in dem Sie ein Kaffee- und Kuchengedeck erwartet. Und bitte vergessen Sie nicht, im Schlosspark die Linde mit ihrem Umfang von sieben Metern zu bewundern!

 

5. Tag (SO): Freilichtmuseum Vogtsbauernhof mit Schwarzwaldprogramm
Sie besuchen heute das sieben Hektar große Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach (1963 eröffnet). Bauernhöfe, die an ihrem ursprünglichen Standort ab- und hier wiederaufgebaut wurden, zeigen mit ihren Stuben und Scheunen, Mühlen und Sägen, wie früher im Schwarzwald gewohnt und gearbeitet wurde. Sie machen eine Führung mit und erfahren dabei vielleicht, woher die Redewendung „ans Eingemachte gehen“ stammt! Sie haben hier auch die Möglichkeit,  im Museumsladen Hofengel essen zu gehen, oder im Museumsladen ein Mitbringsel zu erstehen. Freuen Sie sich auf dieses Museum unter freiem Himmel.

 

6. Tag (MO): Rottweil & ThyssenKrupp
Das Ziel diesen Tages heißt Rottweil. Hier baute die Firma ThyssenKrupp einen 264 Meter hohen Testturm für Aufzugsanlagen. Sie fahren zur Besucherplattform auf 232 Metern hinauf und haben von dort einen weiten Blick zum Mittleren Schwarzwald und übers Neckartal hinweg. Mit seiner eigenwilligen futuristischen Form bildet der Turm einen Gegensatz zum beschaulichen Rottweil ganz in der Nähe.  Dort erwartet Sie mit dem Schwarzen Turm (1230) ein ganz anderer Turmbau. Er ist Wahrzeichen der
Stadt. Schlendern Sie durch eine der ältesten Städte Baden-Württembergs und lassen Sie die Atmosphäre Rottweils mit seinen traufständigen Bürgerhäusern und zahlreichen Erkern im Stadtkern auf sich wirken.

 

7. Tag (DI): Freudenstadt auf eigene Faust & Dankeschön-Abend
Den letzten Tag Ihres Urlaubs können Sie selbst planen. Wir empfehlen einen Besuch der Großen Kreisstadt Freudenstadt. Mit der SchwarzwaldPLUS-Karte und der Bahn fahren Sie in einer Viertelstunde kostenlos dorthin. Nach Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg zeigt die Kurstadt heute ein weitgehend modernes Gesicht. Von 1599 aber stammt der größte mit Arkaden umbaute Marktplatz Deutschlands, sein fast quadratischer Grundriss (219 x 216 m) wurde dem Mühlebrettspiel nachempfunden. 50 Fontänen sprudeln in seiner Mitte. Das Tourismusbüro befindet sich am Marktplatz und gibt Informationen – besuchen Sie ein Museum oder gehen Sie shoppen! Am Abend findet im Hotel der Dankeschön-Abend statt, bei dem Sie mit einem Cocktail begrüßt werden. 

 

8. Tag (MI): Abreise
Nach dem Frühstück reisen Sie nach dieser erlebnisreichen Schwarzwald-Elsass-Woche individuell
ab. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im BSW-Schwarzwaldhotel Baiersbronn!

Ihr Hotel

BSW-Schwarzwaldhotel Baiersbronn
Das 3-Sterne-Superior-Hotel liegt an einem Hang in der Nähe des Ortszentrums und Bahnhofs und bietet einen spektakulären Panoramablick auf Deutschlands waldreichste Gemeinde. Das Hotel verfügt über 62 Zimmer mit Dusche, WC, Telefon, TV und WLAN. Im Panoramarestaurant genießen Sie das reichhaltige Frühstücks- und Abendbüfett. Zum Entspannen stehen ein beheiztes Freibad, ein Hallenbad, Sauna oder die hauseigene Massage- und Kosmetikpraxis zur Verfügung.

Informationen

Bitte beachten Sie unsere wichtigen Informationen.

BSW-Reise

ED350

BSW Inklusiv

• 7 Nächte im BSW-Schwarzwaldhotel Baiersbronn***S
• 7 x reichhaltiges Frühstücks- und Abendbüfett
• Ein Getränk – Bier, Wein, Wasser oder Softgetränk zum Abendessen
• Begrüßungscocktail
• Bus für alle Ausflüge laut Programm
• Tagesfahrt ins Elsass mit Eintritt und Führung durchs Schiffshebewerk Saint-Louis/Arzviller
• Imbiss mit Getränk in Saverne
• Murgtalfahrt, Eintritt und Führung Schloss Rastatt
• 1 Stück original Schwarzwälder Torte und Kaffee im Hotel
• Tagesfahrt zur Burg Hohenzollern mit Führung und Besuch Wasserschloss Glatt mit Kaffeegedeck
• Führung im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof
• Auffahrt zur Besucherplattform des ThyssenKrupp-Testturms und Besuch von Rottweil
• Dankeschön-Abend mit Cocktail
• SchwarzwaldPLUS-Karte mit 80 kostenlosen Schwarzwald-Attraktionen
• Kurtaxe
• Reisebegleitung durch Herrn Hans Dieter Müller

Eigenanreise

Gerne buchen wir Ihnen den RIT-Fahrschein für die Bahnanreise dazu.

Besonderes

Programmänderungen und abweichende Reihenfolge der Ausflüge bleiben vorbehalten.

2 Erwachsene
0 Kinder
Termin
Dauer
Anreiseart
Preis p.P.
23.10.2019 bis 30.10.2019
7 Nächte
Eigenanreise
ab € 699,-

Termin

23.10. bis 30.10.2019

Preis in EUR pro Person

Preise in EUR pro Person:
DZ: 699,–

EZ: 744,–

DZ/EZ: 933,–


Zuschlag für Nichtförderer:
pro Person/Woche: 86,–

Ihre Reiseberatung:

Sondergruppen-Abteilung


 

Tel.: 0821 2427-200
E-Mail: gruppen@stiftungsfamilie.de
Fax: 0821 2427-460

Ihre Reisebegleitung:

Hans-Dieter Müller

"Ich freue mich auf Ihre Teilnahme"

ERV meine Reiseversicherung

Laden Sie hier ein ausführliches Dokument als PDF-Datei herunter.

Verschenken Sie diese Reise

Sie wählen den Betrag Ihrer Wahl und zahlen bequem per Überweisung.