BSW-Touristik verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
  • Deutschland: Elbromantik-Flusskreuzfahrt von Hamburg bis Dresden: © Fotolia - adisa © Fotolia - adisa
  • Deutschland: Elbromantik-Flusskreuzfahrt von Hamburg bis Dresden: © Fotolia - pure-life-pictures © Fotolia - pure-life-pictures
  • Deutschland: Elbromantik-Flusskreuzfahrt von Hamburg bis Dresden: © Fotolia - Hanker © Fotolia - Hanker
  • Deutschland: Elbromantik-Flusskreuzfahrt von Hamburg bis Dresden: © Fotolia - spuno © Fotolia - spuno
  • Deutschland: Elbromantik-Flusskreuzfahrt von Hamburg bis Dresden: MS Junker Joerg MS Junker Joerg
  • Deutschland: Elbromantik-Flusskreuzfahrt von Hamburg bis Dresden: Speisesaal Speisesaal
  • Deutschland: Elbromantik-Flusskreuzfahrt von Hamburg bis Dresden: Bordrestaurant Bordrestaurant
BSW-Exklusiv-Reisen | Deutschland,

Elbromantik: Flusskreuzfahrt von Hamburg bis Dresden

  • Auf den Spuren von Persönlichkeiten wie Karl IV., Luther, Otto der Große und August der Starke
  • Getränkepaket (zu den Hauptmahlzeiten) im Wert von 110,- € inklusive
  • Transfers vom / zum Schiff inklusive
  • mit BSW-Reisebegleitung
Code ED222

Ihr Domizil / Ihre Reise

Kommen Sie mit uns an Bord der MS Junker Jörg und freuen Sie sich auf eine wundervolle Flusskreuzfahrt auf der Elbe, einem der bekanntesten und größten Flüsse Deutschlands. Auf dieser romantischen Flusskreuzfahrt gewinnen Sie einen besonderen Eindruck von den historischen und kulturellen Orten entlang des Stroms.

Wir empfehlen Ihnen dabei unser sorgfältig vorbereitetes Ausflugsprogramm, bei dem Sie die Hansestädte Lüneburg und Tangermünde sowie Magdeburg, Wittenberg, Meißen und die Perle des Barocks, Dresden, besichtigen. Genießen Sie diese faszinierende Flusskreuzfahrt!

Ihr Programm

1. TAG (MI): Hamburg - Einschiffung
Sie reisen individuell bis Hamburg HBF an. Von dort haben wir um ca. 15.00 Uhr einen Bus-Transfer zum Anleger für Sie vorgesehen. Die Einschiffung ist bis 16.00 Uhr geplant. Begrüßung an Bord und gemeinsames Abendessen. Genießen Sie einen entspannten Abend an Bord. 

 

2. TAG (DO): Lüneburg
Das Schiff legt heute ab und die Fahrt geht Elbe abwärts. Von Geesthacht aus geht es in die Hansestadt Lüneburg. Das Salz hat die Stadt mit ihrer über 1.050-jährigen Stadtgeschichte einst reich gemacht und das kann man heute noch in den vielen erhaltenen historischen Baudenkmälern erkennen. Sie entdecken auf der Stadtführung die schönsten Ecken und Sehenswürdigkeiten der mittelalterlichen Stadt.
Nach einem Blick ins Senkungsgebiet führt Ihr Weg Sie entlang der alten Stadtmauer in das malerische Wasserviertel Lüneburgs und zum Stintmarkt. Dort nehmen Sie Lüneburgs heimliches Wahrzeichen, den Alten Kran, auch von innen in Augenschein. Am Marktplatz ist das über 700 Jahre alte Rathaus mit mächtiger Barockfassade das besondere Glanzstück. Während des Rundganges entdecken Sie auch idyllische Hinterhöfe und streifen durch romantische, alte Gassen. 

 

3. TAG (FR): Tangermünde
Kaum jemand weiß, dass Tangermünde in der Geschichte zweimal daran vorbeigeschrammt ist, deutsche Hauptstadt zu werden. Sehen Sie, wo und wie im Mittelalter die Kaiser und Kurfürsten halb Europa regiert haben. In den 1370er Jahren war Tangermünde Sitz des deutsch-römischen Kaisers Karl IV., der Tangermünde zur Hauptstadt der Nordprovinzen des Heiligen Römischen Reiches ausbauen wollte.
Tangermünde ist ein Juwel aus Ziegelsteinen und hier scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Krisen und Kriege sind an dieser Stadt fast spurlos vorbeigegangen und so zeigt sich Tangermünde heute als die schönste Kleinstadt an der Elbe. Die Altstadt umgebende Stadtmauer mit ihren drei wehrhaften Stadttoren und das spätgotische Rathaus mit seinem markanten Schaugiebel zeugen bis heute vom einstigen Reichtum der Hansestadt.

 

4. TAG (SA): Magdeburg
Dort, wo im 10. Jahrhundert das Machtzentrum Europas lag, lassen sich heute 1000 Jahre Stadtgeschichte erleben. Während der Stadtrundfahrt durch Magdeburg sehen Sie das Gründerzeitviertel, die Universität und den Elbauenpark mit dem Jahrtausendturm, der größten Holzkonstruktion der Welt, die prächtige Hegelstraße und das Elbe- Panorama mit dem Magdeburger Dom, in dem das Grab von Otto dem Großen bis heute alle Geschichtsstürme überstanden hat.
Danach sehen Sie das romanische Kloster, den ältesten gotischen Dom Deutschlands, sagenhafte Barock-Paläste, mittelalterliche Festungsanlagen an der Elbe und Hundertwassers letzten Bau, „die Grüne Zitadelle von Magdeburg“. Ebenfalls ist ein kurzer Aufenthalt in der Altstadt am Alten Markt geplant, wo Sie das Rathaus, den Magdeburger Reiter, die Rolandsfigur sowie das Otto-von-Guericke- Denkmal sehen können.

 

5. TAG (SO): Wittenberg
Heute Morgen legen wir in der Lutherstadt Wittenberg an. Tauchen Sie ein in die farbenfrohe Renaissancestadt, die zum Ausgangspunkt der Reformation wurde. Martin Luther, Lucas Cranach und Philipp Melanchthon sind nur einige der großen Namen, die Wittenberg in dieser Zeit geprägt haben. Männer wie Goethe, Schiller, Gorki, sogar Zar Peter der Große besuchten die Stadt und zeigten sich beeindruckt. Eine Stadtführung durch die historische Altstadt zeigt Ihnen die Originalschauplätze der Reformation.
Sie sehen die Schlosskirche mit der berühmten Thesentür, die Stadtkirche St. Marien, den Marktplatz mit seinem Rathaus aus der Renaissance-Zeit, wie auch die Wohn- und Wirkungsstätten von Martin Luther, Lucas Cranach und Philipp Melanchthon. Danach fahren Sie in die nahegelegenen Wörlitzer Anlagen im Gartenreich Dessau Wörlitz. Dort erfahren Sie viele interessante Fakten und Geschichten rund um den Park, den Fürst Leopold III. Ende des 18. Jahrhunderts als ersten Landschaftspark auf dem europäischen Festland anlegen ließ.

 

6. TAG (MO): Meißen
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus in Richtung der historischen Meißner Altstadt. Dort erleben Sie einen Stadtrundgang durch das liebevoll restaurierte Stadtzentrum mit Marktplatz, Frauenkirche und Rathaus. Vorbei an prächtigen Renaissance-Bürgerhäusern und alten Domherrenhöfen geht es zum Domplatz mit dem weithin sichtbaren Ensemble von Albrechtsburg und Dom. Danach steht der Besuch der Erlebniswelt Haus MEISSEN® (Porzellan-Manufaktur) an, die seit mehr als 300 Jahren exklusive Porzellane fertigt.

 

7. TAG (DI): Dresden
Eine erste Rundfahrt vermittelt Ihnen einen umfassenden Überblick über die beiden Elbseiten. Sie werden erstaunt sein, wie viel Grün Dresden zu bieten hat und wie das Zusammenspiel von Architektur und Natur immer wieder von Neuem fasziniert. Prächtige Villen aus der Zeit des Historismus bzw. Jugendstils werden Ihnen in den Stadtteilen Striesen und Blasewitz begegnen.
Nach der Fahrt über das „Blaue Wunder“, einer Ende des 19. Jahrhunderts errichteten Stahlfachwerkkonstruktion, bekommen Sie den schönen Blick auf den Loschwitzer Elbhang und die drei Elbschlösser. Entlang der Elbwiesen fahren Sie zurück ins Stadtzentrum und überqueren erneut die Elbe, um auch die Neustädter Seite kennenzulernen. Aufwendig sanierte barocke Bürgerhäuser vermitteln Ihnen einen Eindruck der „Neuen Königstadt“, die Anfang des 18. Jahrhunderts am rechten Elbufer auf Initiative August des Starken hin entstand. An die Stadtrundfahrt schließt sich ein Rundgang durch das barocke Ensemble des Zwingers an. Natürlich sehen Sie den Theaterplatz mit Semperoper, das Residenzschloss, Taschenbergpalais, Altmarkt mit Kreuzkirche, Neumarkt mit Frauenkirche und vieles mehr.

 

8. TAG (MI): Dresden – Ausschiffung
Heute endet leider unsere erlebnisreiche Reise. Nach dem Frühstück Ausschiffung und gegen 9.00 Uhr Transfer zum HBF Dresden.

Ihr Schiff

MS JUNKER JÖRG****

Steigen Sie ein in die MS Junker Jörg, die 2010 komplett renoviert wurde. Ein Schiff für 112 Passagiere, das für alle Gelegenheiten geeignet ist, erwartet Sie. Da das Schiff kleiner ist als viele andere Schiffe, vermittelt es eine besondere Gemütlichkeit.

Die Suiten mit französischem Balkon und die Doppel- und Einzelkabinen sind Ihre Heimat für eine wunderbare Reise und verfügen über DU/WC, Radio, TV, Fön und Safe. Die Fenster der Doppel- und Einzelkabinen können im oberen Drittel aufgeklappt werden.

Die Panorama- Lounge mit Bar und integrierter Bibliothek ist der perfekte Ort, um einen Drink zu nehmen und sich mit anderen Gästen auszutauschen. Auf dem Sonnendeck bieten Riesenschach und Liegen die Möglichkeit, die Sonne zu genießen. Treppenlift vorhanden.

BSW Inklusiv

  • Bus-Transfer vom HBF Hamburg zum Anleger und vom Anleger zum HBF Dresden, je inkl. Gepäck
  • Schiffsreise inklusive aller Hafen- und Schleusengebühren mit 7 Übernachtungen an Bord der MS JUNKER JÖRG in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Begrüßung an Bord mit Sekt und Snacks
  • Vollpension mit Frühstücksbuffet, Vormittagsbouillon, Mittagsmenü (3-Gang), Kaffeestunde am Nachmittag (Kaffee, Tee, Kuchen), Abendmenü (4-Gang), Mitternachtssnack
  • Getränkepaket inklusive: Auswahl an Getränken zu den Hauptmahlzeiten mit Hauswein, offenem Bier, Softdrinks, Säften und Mineralwasser
  • Festliches 5-Gang-Kapitänsdinner
  • Musikalische Unterhaltung in der Bar
  • WLAN an Bord
     
  • Stadtbesichtigung in Magdeburg (nur beim Termin 18.03.-25.03.20)
  • „Dankeschön-Abend“ mit Tombola, Cocktail und Snacks
  • 0,5 l stilles Wasser pro Person in der Minibar
  • Kompetente BSW-Reisebegleitung durch Herrn Hartmut Berntßen

Besonderes

Nicht enthalten: Reiseversicherungen, Trinkgelder, persönliche Ausgaben

 

Mindestteilnehmerzahl: 90 Personen

 

Veranstalter:

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für Reisen mit der Stiftung BSW. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung mit Reiseabbruch. Bitte beachten Sie auch die Beförderungsbedingungen der Reederei Scylla AG.

Tag Hafen Ankunft Abfahrt Ausflugsprogramm

1.Tag: Mi

Hamburg

16.00 Uhr Einschiffung

2.Tag: Do

Hamburg

9.00 Uhr

14.00 Uhr – 18.00 Uhr per Bus zum Stadtrundgang Lüneburg

Geesthacht

13.00 Uhr

19.00 Uhr

3. Tag: Fr

Tangermünde

14.00 Uhr

15.00 Uhr – 16.30 Uhr Stadtrundgang Tangermünde

4. Tag: Sa

Tangermünde

6.00 Uhr

13.30 Uhr – 16.00 Uhr Stadtbesichtigung Magdeburg

Magdeburg

13.00 Uhr

16.00 Uhr

5. Tag: So

Wittenberg

8.00 Uhr

14.00 Uhr

8.30 Uhr – 13.30 Uhr Wittenberg Stadtrundgang und Busfahrt zum Wörlitzer Park

6. Tag: Mo

Meissen

8.00 Uhr

14.00 Uhr

9.00 Uhr – 12.30 Uhr Meissen Stadtbesichtigung & Besuch Porzellanmanufaktur

Dresden

18.30 Uhr

7. Tag: Di

Dresden

9.00 Uhr – 12.00 Uhr Dresden Stadtbesichtigung

8. Tag: Mi

Dresden

9.00 Uhr Ausschiffung nach dem Frühstück

Termin

01.04.-08.04.2020 (Mi - Mi)
18.03.-25.03.2020 (Mi - Mi) Zusatztermin

Preis in EUR pro Person

Zweibettkabine Hauptdeck 1.099,– €

Zweibettkabine Oberdeck 1.199,– €

Zweibettkabine zur Einzelbelegung Hauptdeck 1.299,– €

Zweibett-Suite mit französischem Balkon Oberdeck 1.399,– €

 


Vorübernachtung 31.03.-01.04.20 bzw. 17.03.-18.03.20 inkl. Frühstück in Hamburg

Hotel Panorama in Hamburg-Harburg

DZ 69,– €
EZ 95,– €


Zuschlag für Nicht-Förderer: 70,– €

 


Ausflugspaket: 
01.04.-08.04.20: 239,– €
18.03.-25.03.20: 199,– €
 

  • Stadtbesichtigung Lüneburg
  • Stadtrundgang in Tangermünde
  • Stadtbesichtigung in Magdeburg (nur beim Termin 01.04.-08.04.20)
  • Stadtrundgang in Wittenberg und Busfahrt zum Wörlitzer Park
  • Stadtbesichtigung in Meissen und Besuch der Porzellanmanufaktur
  • Stadtbesichtigung in Dresden
  • Jeweils örtliche Reiseleitung

Ihre Reiseberatung:

Sonja Czeschka

Tel.: 0821 2427-413 (vormittags)

E-Mail: bsw-touristik@stiftungsfamilie.de

Stefanie Gruber

Tel.: 0821 2427-441

E-Mail: bsw-touristik@stiftungsfamilie.de

Ihre Reisebegleitung:

Hartmut Berntßen

ERGO meine Reiseversicherung

Laden Sie hier ein ausführliches Dokument als PDF-Datei herunter.

Verschenken Sie diese Reise

Sie wählen den Betrag Ihrer Wahl und zahlen bequem per Überweisung.