BSW-Touristik verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
  • Deutschland: Dresden: Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger: Zwinger Nymphenbad © Frank Exß/pixelio.de Zwinger Nymphenbad © Frank Exß/pixelio.de
  • Deutschland: Dresden: Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger: Semperoper © Herbert Puttich Semperoper © Herbert Puttich
  • Deutschland: Dresden: Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger: Der Fürstenzug  © Christoph Münch/pixelio.de Der Fürstenzug © Christoph Münch/pixelio.de
  • Deutschland: Dresden: Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger: Frauenkirche Dresden Frauenkirche Dresden
  • Deutschland: Dresden: Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger: Residenzschloss Dresden Residenzschloss Dresden
  • Deutschland: Dresden: Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger: Mausoleum der Wettiner, Kosterpark Altzella © www.schlösserland-sachsen.de Mausoleum der Wettiner, Kosterpark Altzella © www.schlösserland-sachsen.de
  • Deutschland: Dresden: Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger: Alte Abtei, Klosterpark Altzella © www.schloesserland-sachsen.de Alte Abtei, Klosterpark Altzella © www.schloesserland-sachsen.de
  • Deutschland: Dresden: Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger: Blick auf Meißen, Albrechtsburg Blick auf Meißen, Albrechtsburg
  • Deutschland: Dresden: Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger: MEISSEN Art Im Garten der Börner Vasen © Manufaktur Meißen MEISSEN Art Im Garten der Börner Vasen © Manufaktur Meißen
  • Deutschland: Dresden: Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger: Blick vom Proschwitzer Weinberg © Weinbauverband Sachsen e.V. Blick vom Proschwitzer Weinberg © Weinbauverband Sachsen e.V.
  • Deutschland: Dresden: Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger: Schloss Proschwitz © Fotolia.com Schloss Proschwitz © Fotolia.com
  • Deutschland: Dresden: Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger: Elbsandstein © Frank Exß/pixelio.de Elbsandstein © Frank Exß/pixelio.de
  • Deutschland: Dresden: Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger: Basteibrücke © Herbert Puttich Basteibrücke © Herbert Puttich
  • Deutschland: Dresden: Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger: BSW-Touristik-Gruppe auf der Basteibrücke © Herbert Puttich BSW-Touristik-Gruppe auf der Basteibrücke © Herbert Puttich
  • Deutschland: Dresden: Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger: Blick von der Bastei ins Elbtal © Herbert Puttich Blick von der Bastei ins Elbtal © Herbert Puttich
  • Deutschland: Dresden: Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger: Obere Schleuse © Sebnitz Tourismus/Monika Katzschner Obere Schleuse © Sebnitz Tourismus/Monika Katzschner
  • Deutschland: Dresden: Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger: Floßfahrt Obere Schleuse im Kirnitzschtal © Fotolia.com Floßfahrt Obere Schleuse im Kirnitzschtal © Fotolia.com
  • Deutschland: Dresden: Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger: Obere Schleuse, Floßfahrt © Sebnitz Tourismus/Monika Katzschner Obere Schleuse, Floßfahrt © Sebnitz Tourismus/Monika Katzschner
  • Deutschland: Dresden: Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger: Blick auf die Obere Schleuse © Sebntiz Tourismus Blick auf die Obere Schleuse © Sebntiz Tourismus
  • Deutschland: Dresden: Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger: Abenddämmerung in Dresden© Anja Upmeier/pixelio.de Abenddämmerung in Dresden© Anja Upmeier/pixelio.de
Reisen mit Eigenanreise | Deutschland, Sachsen

Herrliches Sachsen III – für Kenner & Neueinsteiger

TERMIN: 15.08. - 20.08.2018
  • Eine Reise für Kenner und Erstbesucher
  • Dresdens Highlights mit dem Neuen Grünen Gewölbe
  • Meißen und die erste Porzellanorgel der Welt
  • wildromantische und bezaubernde Kirnitzschtal
Code KD317

Ihr Domizil / Ihre Reise

Dresden ist immer wieder eine Reise wert! Rundum gibt es neben den Klassikern wie dem Neuen Grünen Gewölbe, den Großen Garten mit seiner Liliputbahn und Meißen so viel weiteres zu entdecken: die wildromantische Schönheit der Kirnitzschklamm, die Mühlenromantik im sanften Tal der Triebisch, das Kloster Altzella mit einem der schönsten Landschaftsparks und Schloss Proschwitz, das älteste privatbetriebene Weingut Sachsens! Eine herrlich abwechslungsreiche Fahrt.

 

Ihr Programm

1. Tag: Anreise

Individuelle Anreise und gemeinsames Abendessen im Hotel.

 

2. Tag: Dresden

Eine klassische Rundfahrt gehört einfach mit ins Programm. Entlang der schönen Elbschlösser und durch die Neustadt mit der zauberhaften Pfundmolkerei bis zum Zwinger, den Brühlischen Terrassen sowie zu der wiederaufgebauten Frauenkriche sehen Sie die wichtigsten Highlights der Stadt. Nach Ihrer individuellen Mittagspause betrachten Sie im Neuen Grünen Gewölbe die außergewöhnlichen Schätze der Kurfürsten und Könige Sachsens. Durch Deutschlands drittgrößten Garten fährt der Liliputzug auf 381 mm Spurweite. Nach der Zugfahrt und einem Spaziergang genießen Sie Kaffee und Kuchen im Carolaschlösschen.

 

3. Tag: Kloster Altzella

Die Fahrt führt Sie ins sanfte Tal der Triebisch. Von einst 53 Wassermühlen sind nur noch wenige erhalten und in Betrieb. In Tracht werden Sie begrüßt und durch eine der beeindruckendsten Mühlen geführt. Gleich daneben befi ndet sich das alte Kalkbergwerk Miltitz mit einer über 450-jährigen Geschichte des Kalk- und Silberabbaus. Bizarre marmorne Felsendome ragen aus dem klaren unterirdischen See. Untertage erwartet Sie eine kleine Überraschung. Ein weiterer Höhepunkt des Tages ist das ehemalige Zisterzienserkloster mit einem der schönsten Gärten Sachsens. Führung durch das Kloster und den Landschaftspark, von dem sich schon Caspar David Friedrich inspierieren ließ.

 

4. Tag: Kirnitzschklamm und Felsenbühne

Rathen Entdecken Sie das verborgene Naturparadies der Oberen Schleuse im Kirnitzschtal. Sie spazieren (ca. 1 km) bis zur Bootstation, wo Sie per Kahn eine Fahrt durch die wildromantische Klamm genießen. Nach dem Abendessen in Rathen geht es bei schönem Wetter zur Felsenbühne. In herrlicher Naturkulisse wird die Oper „Der Freischütz“ aufgeführt.

 

5. Tag: Meißen & Sächsische Weinstraße

Eines der edelsten Porzellane mit Weltruf wird in Meißen hergestellt. Nach dem Rundgang durch die Schaumanufaktur erwartet Sie eine Bierverkostung mit kleinem Imbiss in der ältesten Brauerei Sachsens. Gestärkt geht es durch die Meißner Altstadt, bevor Sie durch die sächsische Weinstraße zum Schloß Proschwitz fahren. Führung mit Sektempfang. Im Hoftheater Proschwitz werden Sie anschließend bei der Weinprobe und dem Abendessen köstlich unterhalten.

 

6. Tag: Abreise

Individuelle Abreise.

 

 

Ihr Hotel

Direkt gegenüber dem Hauptbahnhof liegt das 4-Sterne-Hotel InterCity Dresden. Die Zimmer sind mit Du/WC, Föhn, TV, Telefon und WLAN ausgestattet.
 

BSW-Reise

KD 317

BSW Inklusiv

  • 4 Nächte im InterCity Hotel**** in Dresden inkl. Frühstück
  • 3 x Abendessen (1 x im Hotel, 1 x in Rathen, 1 x in Proschwitz)
  • Mittagsimbiss inkl. Bierverkostung & Führung Schwerterbrauerei
  • Fahrt Parkeisenbahn & Kaffee mit Kuchen im Carolaschlösschen
  • Eintritt & Führung: Neues Grüne Gewölbe, Bergwerk Miltitz, Kloster
  • Altzella und Porzellanmanufaktur Meißen
  • Mühlenführung & Kahnfahrt in der Kirnitzschklamm
  • Karten Felsenbühne Rathen, Kategorie 1
  • Örtliche Reiseleitung an allen Tagen & Bus lt. Programm
  • Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung
  • BSW-Reisebegleitung

 

Eigenanreise

Reisebegleiter/In

Herr
Herbert Puttich

Reiseberater/In

Nicole Oppenländer
Tel.: 0821 24 27-420

2 Erwachsene
0 Kinder
Termin
Dauer
Anreiseart
Preis p.P.
15.08.2018 bis 20.08.2018
5 Nächte
Eigenanreise
ab € 730,-

Termin

15.08.-20.08.2018 (Mi-Mo)

Preis in EUR pro Person

DZ   730,–
EZ   850,–

Ihre Reiseberatung:

Nicole Oppenländer

Tel.: 0821 2427-420
E-Mail: Nicole.Oppenlaender@bsw24.de

Ihre Reisebegleitung:

Herbert Puttich

ERV meine Reiseversicherung

Laden Sie hier ein ausführliches Dokument als PDF-Datei herunter.

Verschenken Sie diese Reise

Sie wählen den Betrag Ihrer Wahl und zahlen bequem per Überweisung.